Dienstag, 31. März 2009

Montag, 30. März 2009

Mittwoch, 25. März 2009

GELIEBTE CLARA

D/FR/Ungarn 2008 • 107 Min. • 35mm • R.: Helma Sanders-Brahms • D.: Martina Gedeck, Pascal Greggory • Im Jahr 1850 ist die berühmte Pianistin und Komponistin Clara Schumann mit ihrem Mann Robert Schumann und ihren Kindern auf dem Weg nach Düsseldorf. Nach vielen anstrengenden Jahren auf Tournee will Robert dort eine feste Stelle als städtischer Musikdirektor antreten. Doch nach ihrem letzten Konzert in Hamburg lernt Clara den 14 Jahre jüngeren Johannes Brahms kennen, dessen Talent auch ihren Mann begeistert. Aber Brahms ist nicht nur Claras Virtuosität am Klavier verfallen ...
→ am 25.3.2009 um 17.00 h und 19.15 h
→ am 26.3.2009 um 17.00 h, 19.15 h und 21.30 h
→ am 27. + 28.3.2009 um 17.00 h
→ am 30.3.2009 um 17.00 h und 21.30 h

AMERICAN MONSTER


USA 1982 • 90 Min. • DF • 35mm • R.: Larry Cohen • D.: David Carradine, Michael Moriarty • New York City ist in Panik! Im Chrysler Building hat ein geflügeltes Schlangenmonster sein gigantisches Nest gebaut und ernährt sich von den Bewohnern der Stadt. Die Zusammenarbeit des berüchtigten B-Produzenten und Schock-Meister Samuel Z. Arkoff mit dem hierzulande wenig beachteten Genre-Auteur Larry »It's Alive« Cohen gebar ein witzig-subversives Monster-Pic mit anachronistischer Stop-Motion-Animation und einer unglaublich dichten Method-Acting-Performance von Hauptdarsteller Michael Moriarty. → am 25.3.2009 um 21.30 h

Donnerstag, 19. März 2009

UKRAINISCHES FILMFESTIVAL

UKRAINISCHES FILMFESTIVAL
vom 20.–24. März 2009

Die »UCF – ukrainian cinema foundation«, die internationale Handelsmarke »NEMIROFF« und das »Internationale Festival MOLODIST« möchten gemeinsam mit dem Kölner Filmhaus die Filmkultur der Ukraine in einer Filmreihe vom 20. – 24. März 2009 erstmals dem Publikum in Deutschland näher bringen. Gezeigt werden sowohl aktuelle Werke als auch Klassiker. Unterstützt wird diese Reihe von Kateryna Yushchenko, der Ehefrau des ukrainischen Präsidenten. Zur Eröffnung des UKRAINISCHEN FILMFESTIVALS am Freitag, den 20. März 2009 zeigen wir um 19.30 Uhr den Filmklassiker DIE SCHATTEN DER VERGESSENEN VORFAHREN.

Herr Jaroslaw Baran (Außerstelle der ukrainischen Botschaft in Bonn), Herr Halpachtschi (Leiter der ucrainian cinema foundation), Herr Dr. Schmidt-Werthern (Leiter des Kulturamtes der Stadt Köln), Herr Miroschnitschenko (Referent der ukrainischen Präsidentenehefrau Katerina Juschenko und Leiter der Charity Organisation UKRAINE 3000), Frau Natalia Konowalowa (Leiterin der PR-Abteilung von Wodka NEMIROFF), Frau Larisa Kadotschnikowa (Hauptdarstellerin im Film von S. Paradzhanov DIE SCHATTEN DER VERGESSENEN VORFAHREN) und Herr Olexander Zhovna (Regisseur des Films DAS KLEINE LEBEN) werden am Eröffnungsabend anwesend sein! Die Veranstaltung wird mit einem musikalischen Rahmenprogramm und einem Büffet abgerundet. Das Filmprogramm des Festivals wurde von Pavlo Arie kuratiert.

Alle Filme des Festivals in der Übersicht:
20.3.2009 → um 19.30 h Eröffnungsfeier (nur mit Einladung) • DIE SCHATTEN DER VERGESSENEN VORFAHREN n 21.3.2009 → um 19.00 h ZWEI IN EINEM • → um 21.30 h DAS CASTING n 22.3.2009 → um 19.00 h METROPOLITAN ANDREJ • → um 21.30 h KURZFILME n 23.3.2009 → um 19.00 h DAS KLEINE LEBEN • → um 21.00 h SAPPHO n 24.3.2009 → um 19.00 h DIE PARADIESISCHEN VÖGEL • → um 21.00 h DIE SCHATTEN DER VERGESSENEN VORFAHREN


DIE SCHATTEN DER VERGESSENEN VORFAHRENТіні забутих предків
Ukraine 1964 • 98 Min. • OmdU • 35mm • R.: Sergej Paradzhanow • Kamera: Jurij Illenko • D.: Iwan Mikolajtschuk, Larissa Kadotschnikowa, Tatjana Bestajewa • Es gab ein Mal zwei Familien, die seit Jahren Feinde waren. Eines Tages verliebt sich Iwan in Feindestochter Maritschka. Vieles müssen die Verliebten überwinden und durchmachen bis sie zusammen kommen dürfen. → 20.3.2009 um 19.30 h und 24.3.2009 um 21.00 h


ZWEI IN EINEM
Два в одному
Ukraine 2006 • 124 Min. • OmeU • 35mm • R.: Kira Muratova • K.: Wolodimir Pankow • D.: Alexander Baschirow, Sergej Bechterew, Renata Litwinowa • Eine Tragikomödie über das Menschenleben in zwei Kapiteln. Im ersten Kapitel begeht ein Theaterschauspieler Selbstmord auf der Bühne. Die ganze Truppe steht vor einer großen Intrige. Das zweite Kapitel handelt um einen älteren Mann, der ziemlich erfolgreich bei Frauen ist. Glücklich im Leben ist er trotzdem nicht. Bis seine Tochter eine Freundin nach Hause bringt … → 21.3.2009 um 19.00 Uhr


DAS CASTING
Кастинг
Ukraine 2008 • 110 Min. • OmdU • 35mm • R.: Olexander Shapiro • K.: Sergij Michaltschuk • D.: Vitalij Lineckij, Wlad Zadneprowskij, Jurij Odinokij, Switlana Wolnowa • Ein Schauspielcasting für einen Spielfilm. Die eingeladenen Schauspieler ahnen nicht, dass es in der Tat ein echter Film ist … → 21.3.2009 um 21.30 Uhr


METROPOLIT ANDREJ
Владика Андрей
Ukraine 2008 • 120 Min: • OmeU • 35mm • R:: Oles Jantschuk • K.: Vitalij Simowec • D.: Sergej Romanjuk, Irina Mak, Oleg Trepoweckij, Taras Postnikow • Ein biografisches Werk über das Leben eines Metropoliten, der im 18. Jahrhundert eine große politische und kulturelle Rolle gespielt hat. Andrej diente dem Gott, der griechisch-katholischen Kirche und den einfachen Menschen … → 22.3.2009 um 19.00 Uhr


KURZFILME
am 22.3.2009 um 21.30 Uhr

ON THE EDGE
Ukraine 2007 • 6 min • OmeU • R.: Artem Sukarev und Mykyta Ratnikov • P.: 15 FRAME Animation

ADOLESZENS | Отроцтво
Ukraine 2008 • 10 min. • OmeU • R.: Dmytro Sukholytkiy-Sobchuk • P.: Karpenko-Kariy Kyiv National University of Theatre, Cinema and Television

DAS GESETZ | Закон
Ukraine 2005 • 25 min. • OmeU • R.: Vitaliy Potruch • P.: „Debut“ Kiewer Dovzhenko-Filmstudio.

GEGEN DIE SONNE | Проти сонця
Ukraine 2004 • 20 min. • OmeU • R.: Valentyn Vasyanovych • P.: “Ukrchronika“

PRUBLUDA | Приблуда
Ukraine 2007 • 28 min. • OmeU • R.: Valeriy Yambursky • P.: Kiewer Dovzhenko-Filmstudio

TAXI-DRIVER
Ukraine 2007 • 19 min • OmeU • R.: Roman Bondarchuk • P.: Karpenko-Kariy Kyiv National University of Theatre, Cinema and Television

DIE TRAGISCHE LIEBE ZUR TREULOSEN NIUSSKA | Трагічне кохання до зрадливої Нюськи
Ukraine 2004 • 19 min • OmeU • R.: Taras Tkachenko • P.: Kiev State Institute of Theatrical Arts


DAS KLEINE LEBEN
│ Маленьке життя
Ukraine 2008 • 65 Min. • OmdU • 35mm • R.: Alexander Zhowna • K.: Sergij Kolbinew • D.: Alexej Kasjanenko, Irina Blogerman, Elena Serdcewa • 1932. Der junge Philipko verliert seine Mutter und leidet durch den Einfluss des immens kalten Winters. Dank einem Kloster darf der Kleine dort bleiben. Eines Tages wird ein junges krankes Mädchen ins Kloster gebracht. Philipko betet um ihre Gesundheit und jede Nacht kommt er zu ihrem Fenster. Das Wunder geschieht, das Mädchen wird gesund, aber Philipko bekommt eine gefährliche Krankheit … → 23.3.2009 um 19.00 Uhr


SAPPHOСафо
Ukraine 2008 • 120 Min. • OmeU • 35mm • R.: Robert Krombi • K.: Bagir Rafiew • D.: Avlon Beri, Todd Solej, Ljudmila Schirjaewa, Bogdan Stupka • Eine provokante Liebesgeschichte, die auf der griechischen Insel Lesbos stattfindet. Ein verheiratetes Paar aus Amerika begegnet einem jungen Maler Phill. Bekannte uralte griechische Tragödie wiederholt sich … → 23.3.2009 um 21.00 Uhr


DIE PARADIESVÖGELРайські птахи
Ukraine 2008 • 95 Min. • OmeU • 35mm • R.: Roman Balajan • K.: Bogdan Werzhbitskij • D.: Oleg Jankowskij, Andrej Kusitschew, Oksana Akinschina • Der Film spielt in der ehemaligen Sowjet Union. Der Protagonist ist ein Schriftsteller, der gegen politische Zensur und KGB kämpfen muss. Die ganze Intelligenz ist bereit, das Leben für die Freiheit zu geben und keine Kraft kann sie davon abhalten … → 24.3.2009 um 19.00 Uhr


Sonderveranstaltung im Lew Kopelew Forum Köln am 22.03.2009:

DIE LEBENDIGEN
Живі
Ukraine 2008 • 90 Min. • OmeU • 35mm • R.: Serhiy Bukowskij • Der Dokumentarfilm DIE LEBENDIGEN beinhaltet Interviews mit 28 Menschen, die als Kinder die große Hungersnot (»Golodomor«) in der Ukraine in den Jahren 1932-33 überlebt haben. Außerdem erzählt der Film die Geschichte des britischen Journalisten Gareth Jones, dessen Reportagen über die Tragödie im Westen nie beachtet wurden. Produzent: »Lystopad Film«-Production mit Unterstützung der Stiftung »Ukraine 3000«.

Filmvorführung im Lew Kopelew Forum Köln im Rahmen des Ukrainischen Filmfestivals. Anschließend Gespräch mit dem Regisseur und der Produzentin Wiktoria Bonder, moderiert von Prof. Gerhard Simon, Historiker Köln. Übersetzung: Nadja Simon. → 22.3.2009 um 15.00 Uhr

Donnerstag, 12. März 2009

THE BOSS OF IT ALL

DK 2006 • 99 Min. • OmdU • 35mm • R.: Lars von Trier • D.: Jens Albinus, Peter Gantzler • Ravn, der Eigentümer einer IT-Firma, gibt gegenüber seinen Angestellten die Existenz eines von ihm erfundenen Chefs vor, den er für alle unpopulären Entscheidungen verantwortlich macht. Als die Firma an den isländischen Investor Finnur verkauft werden soll, besteht dieser darauf, »The Boss of It All« auch persönlich zu treffen. Daraufhin engagiert Ravn den Schauspieler Kristoffer. Doch der neigt zu einer besonders übertriebenen Darstellung seiner Rolle ... → ab 12.3.2009

Donnerstag, 5. März 2009

REICH MIR DEINE HAND

Erstaufführung • FR/D 2008 • 80 Min. • OmdU • 35mm • R.: Pascal-Alex Vincent • D.: Alexandre Carril, Katja Saß • Antoine und Quentin, 18-jährige Zwillingsbrüder, hauen von zu Hause ab: Sie wollen zur Beerdigung ihrer Mutter. Ihr Weg führt sie per Anhalter, in Lastwagen versteckt und mit dem Zug vom Norden Frankreichs nach Spanien. Im Verlauf der Reise entfremden sich die vorher unzertrennlichen Brüder. Ein klassisches Roadmovie durch eine Landschaft, die wie ein Spiegel die Beziehung der beiden Jungs wider gibt. Anime-Sequenzen und die hypnotische Musik von TARWATER bilden zusätzliche poetische Ebenen. → ab 5.3.3009

ALLES FÜR MEINEN VATER

Israel/D 2008 • 96 Min. • OF • 35mm • R.: Dror Zahavi • D.: Shreay Jabarin, Hili Yalon • Der junge Palästinenser Tarek sieht keinen anderen Ausweg, als mit einem Selbstmordattentat die Ehre seines Vaters zu retten. Doch die Selbstzündung misslingt. So gewinnt er zwei Tage Lebenszeit, in denen er die jüdische Kultur und die unterschiedlichsten Menschen kennen lernt. Er rettet die suizidgefährdete Frau des störrischen Elektrohändlers Katz und verliebt sich in die wunderschöne Jüdin Keren ... → ab 12.3.2009

Mittwoch, 4. März 2009

NIGHT OF THE SHORTS

Sieben skurile Geschichten über stille Sehnsüchte, unerwartete Begegnungen, schmutzige Wäsche, Neurosen und die Suche nach der wahren Liebe. Mit den Filmen: PROFILAXIS • SEX SELLS • LIEBST DU MICH? • BLUFF • KM 0 • HEIDSCHNUCKENBLUES • JERRY. → 4.3.2009 um 19.30 Uhr

Dienstag, 3. März 2009

REDBELT

USA 2008 • 99 Min. • DF • 35mm • R.: Gus van Sant • D.: Chiwetel Ejiofor, Alice Bragam • Im jüngsten seiner erlesenen Filmpuzzles wirft Meisterregisseur David Mamet den Jiu Jitsu-Lehrer Mike und seine Frau Sondra einem Ensemble von Betrügern zum Fraß vor. Allen Regeln seiner Kunst entsprechend wehrt sich Mike und es ist ein Genuß, ihm dabei zuzusehen. → ab 28.2.2009